Rainer M Wolski
Gebetspausen am Arbeitsplatz Erwartungen gefluechteter Muslime: Basiswissen fuer Arbeitgeber
September 10, 2019 Comments.. 512
Gebetspausen am Arbeitsplatz Erwartungen gefluechteter Muslime Basiswissen fuer Arbeitgeber Die Erfuellung der Gebote des Korans am Arbeitsplatz im Konflikt mit den Belangen deutscher Unternehmen Seit sind fast eine Million Muslime aus dem Orient zugewandert und die Integration dieser u

  • Title: Gebetspausen am Arbeitsplatz Erwartungen gefluechteter Muslime: Basiswissen fuer Arbeitgeber
  • Author: Rainer M Wolski
  • ISBN: 1532977689
  • Page: 484
  • Format:
  • Die Erfuellung der Gebote des Korans am Arbeitsplatz im Konflikt mit den Belangen deutscher Unternehmen Seit 2014 sind fast eine Million Muslime aus dem Orient zugewandert und die Integration dieser ueberwiegend streng glaeubigen Menschen beschaeftigt auch die Wirtschaft Schwerpunkte des Buches sind die relevanten Gebote, Gesetzgebung, bisherigen Urteile z B zu bezahlten Gebetspausen und daraus folgende Konsequenzen f r den Betrieb Praxiserfahrungen werden reflektiert, aber keine Theorien Die Bundesregierung erklaerte schon 2006 Der Islam ist Teil Deutschlands und Teil Europas, er ist Teil unserer Gegenwart und er ist Teil unserer Zukunft Muslime sind in Deutschland willkommen Sie sollen ihre Talente entfalten und sie sollen unser Land mit weiter voranbringen F r deutsche Unternehmen bedeutet das Bei Klagen wegen religioeser Diskriminierung akzeptieren deutsche Arbeitsgerichte nur Religionsgutachten Fatwas aus dem Orient Im EU Kontext d rfte das ein Alleinstellungs merkmal sein Beim Vergleich mit Oesterreich siehe Anlage 1 wird dies sehr deutlich Gebetspausen waehrend der Arbeitszeit sind in der EU vermutlich nur in Deutschland und Grossbritannien durch Gerichtsurteile erlaubt Deutsche Arbeitgeber erhalten mit diesem Buch erstmals eine Orientierung zur Beschaeftigung von streng religioesen orientalischen Muslimen.

    • ☆ Gebetspausen am Arbeitsplatz Erwartungen gefluechteter Muslime: Basiswissen fuer Arbeitgeber || ↠ PDF Download by ✓ Rainer M Wolski
      484 Rainer M Wolski
    • thumbnail Title: ☆ Gebetspausen am Arbeitsplatz Erwartungen gefluechteter Muslime: Basiswissen fuer Arbeitgeber || ↠ PDF Download by ✓ Rainer M Wolski
      Posted by:Rainer M Wolski
      Published :2019-09-10T08:52:28+00:00

    1 Blog on “Gebetspausen am Arbeitsplatz Erwartungen gefluechteter Muslime: Basiswissen fuer Arbeitgeber

    1. None says:

      Zitat: "Die Muslime aus dem Orient und Nordafrika sind überwiegend als sehr religiös und fundamentalistisch einzustufen" (Seite 5), "Die Wahl Deutschlands als Zielort hängt für die geflüchteten Muslime nicht nur mit der Einladung der Kanzlerin und dem hohen Lebensstandard zusammen, sondern auch mit der Möglichkeit der islamischen Religionsausübung am Arbeitsplatz. Die Flüchtlinge können sich im Job - im Gegensatz zu anderen EU-Ländern - fast wie zu Hause fühlen:- 2 bis 3 bezahlte kurz [...]

    2. None says:

      d.h stell einen Muslim oder eine Muslima ein und du hast als Unternehmer mehr Probleme am Hals, als du dir in deinen schwärzesten Träumen vorstellen konntest; zumindest in unserem ideologisch verpesteten Land, wo sich die Einheimischen nach den archaischen Lebensvorstellungen von Mohammeds Urenkeln richten, auf politischen und juristischen Druck hin.Weshalb haben wir eigentlich diesbezüglich keine Probleme mit Dänen, Polen, Eskimos oder Vietnamesen ?Weshalb eigentlich immer nur und im expone [...]

    3. None says:

      Das Taschenbuch gibt eine gute Begründung für die unternehmerische Entscheidung, keinen streng gläubigen Muslim einzustellen. Wenn die gläubigen Muslime auf die Einhaltung ihrer religiösen Vorschriften bestehen sollten, wird die Ablauforganisation in den meisten deutschen Betrieben empfindlich gestört, ist mit Produktivitätseinbußen von 5-10% zu rechnen. Hinzu käme wohl eine erhebliche Störung des sozialen Friedens in den Betrieben mit Mitarbeitern verschiedener Religionen bzw. Atheis [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *